Projekte / Streffleurgasse

Wohnbau - Sanierung - Wiener Stadterneuerungspreis 2008

Das Projekt ist gemeinsam mit den Wohnbauten in der Karajangasse und Wasnergasse zu betrachten. Das H-förmige Gründerzeithaus wurde Blocksaniert, im Zuge dessen wurde der hofseitige Trakt abgezont und der straßenseitige Dachboden ausgebaut. Durch die Verringerung der Kubatur des Hoftraktes wurde die Belichtungs­situation für den gesamten Innenhof verbessert. Attraktive Terrassenwohnungen entstanden durch die Abzonung und den Dachgeschoßausbau.

In diesem Wohnbau sind die Glaswände zwischen Wohnraum und Loggia schräg nach Südwest orientiert. Dadurch wird einerseits die Belichtung der Räume verbessert, andererseits wird so vom Wohnraum aus eine Blickverbindung zum Augarten hergestellt. Die zukünftigen Mieter hatten die Möglichkeit in der Planung Einfluss auf die interne Wohnungsaufteilung zu nehmen. Bei den größeren Wohnungen konnte die Küche wahlweise dem Wohnraum zugeordnet oder abgetrennt werden. In jedem Regelgeschoß wurden für eine optionale Wohnungszusammenlegung einer 2- und einer 3-Zimmer Wohnung zu einer Großwohnung Vorkehrungen getroffen.

Die Wohnanlage Karajangasse-Streffleurgasse-Wasnergasse bildet ein neues Ensemble im städtischen Gefüge und belebt sowohl den Straßenraum, als auch den Innenhof des gesamten Blockes.

Auftraggeber AT HOME Immobilien GmbH
Adresse

1200 Wien, Streffleurgasse 4

Nutzfläche 1.550 m2
Einheiten 25 Wohnungen
Projektstatus Fertigstellung 2006

Zurück